Öffnungszeiten
Montag-Freitag 9-12:30 Uhr und 14-17 Uhr
Donnerstag bis 18 Uhr

akkuwerk.de
Dipl. Ing. (FH) B. Möller 

Untere Kanalstrasse 34
74081 Heilbronn
Tel: 07131 8973256
Fax: 07131 8973258
eMail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Wir erhöhen die Laufleistung Ihrer Maschinen und Geräte!

Je nach Zellengröße und Verfügbarkeit lassen sich Akkupacks in der Kapazität und dadurch in der Laufleistung steigern

 

Faustregel für die Auswahl der Kapazität:

niedrige Kapazität => selten im Gebrauch

hohe Kapazität => Gerät im ständigen Einsatz

Ersatz von NiCd- durch NiMh-Zellen

NiCd-Zellen tendieren bei nicht ständiger kompletter Entladung zum sog. Memoryeffekt. Diesen Effekt kann man durch den Einsatz von NiMh-Zellen umgehen. NiMh-Zellen können unabhängig vom Entladezustand jederzeit aufgeladen werden, ohne den Memoryeffekt zu erzeugen.

Eine Umstellung von NiCd- auf NiMh-Zellen ist problemlos möglich. Die Ladekurven beider Zellentypen ähneln sich sehr und lassen sich auf dem gleichen Ladegerät laden.

Wird eine höhere Kapazität gewählt, erhöht sich die Ladedauer entsprechend.

Faustregel der Ladedauer:

Ladedauer (h)= Kapazität der Akkuzellen (mAh)/Eingangsstrom (A) * 1,3 (Verlustfaktor)

Li-Zellen

Eine Umrüstung von NiCd-/NiMh- auf Lithium-Zellen ist im vorhandenen Akkupack nicht möglich. Li-Zellen benötigen stets eine Schutzbeschaltung. Diese Technologie erfordert außerdem spezielle Ladegeräte, da Lithium-Zellen einem anderen Lademechanismus unterliegen.

Auf Wunsch können Li-Akkupacks für die entsprechenden Maschinen und Geräte nach Verfügbarkeit angeboten werden.

Li-Ionen-Akkupacks können mit Li-Ionen-Zellen wieder aufgerüstet werden. Hier ist eine Steigerung der Kapazität nur im Ausnahmefall möglich.

 

Fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne!